Bluesnacht logo

BOOGIE BEASTS - SONDERGASTSPIEL 26.04.2014

Boogie Beasts Press PicLine-Up

Jan Jaspers – vocals / guitar

Gert Servaes - drums

Lord Benardo – harp

The Goon Mat – vocals / guitar

 

Diese vier Gentlemen trinken und noch lieber flirten sie gern mit hübschen jungen Damen – aber das ist nur der Anfang. Wo immer die Boogie Bestien zusammen auf dem europäischen Kontinent aufkreuzen, lösen sie einen unglaublichen Boogie- und Rhythm'n'Blues Sturm aus.

Sie spielen nicht nur einfach wilde Rhythmen mit viel Herzblut und Energie – sie stecken jedes hinterletzte Haus in Flammen! Sollte Sänger Mat zu Beginn mit rauer Stimme in die Runde schreien: „Do you want to boogie?" dann gibt es nur eine einzige Antwort darauf: „Hell yeah!!!!"

Was nun folgt ist ein Konzert in Form eines adrenalin-, testosteron- und alkoholgetränkten Boogie'n'Blues Feuerwerkes. Zwei Gitarren, ein schepperndes Schlagzeug und eine wild gewordene Mundharmonika liefern eine Show die ihr
a) nicht erwartet,
b) noch nie erlebt habt und
c) niemals vergessen werdet.

Wir freuen uns, in Europa eine Band ausgegraben zu haben, die amerikanische Rootsmusik bereits mit der Muttermilch aufgesogen zu haben scheint. In diesem Fall ein belgisches Quartett aus Liege und Limburg, das als waschechte Bewohner des Mississippi-Deltas durchgehen könnte. Sie sind so nah dran am Sound von John Lee Hooker, Son House, T-Model Ford oder R.L. Burnside, dass es ihnen bei einem Auftritt in einem Juke Joint das Überleben sichern dürfte, denn bevor man die weißen Eindringlinge massakriert hätte, dürften sie die Leute zum Tanzen gebracht haben.

Wo manches Blues-Schema auch schon mal etwas monoton sein kann, sind die Boogie Beasts die personifizierte gute Laune, die dem Blues zwar nicht seine Kanten und seine düstere Seite nehmen, aber den Bewegungsapparat unweigerlich zum Zappeln bringen.

Wir wissen ja nicht wie es euch geht, aber da wo wir herkommen, ist "primitiv" kein Schimpfwort für Musik. Ganz im Gegenteil. Wenn sich diese vier Belgier dem Blues hingeben - und zwar nicht der hierzulande gern genommenen Flitzefingerspielart "Je schneller desto Gefühl", sondern der mit dem Tod ihrer Protagonisten wie R. L. Burnside oder Junior Kimbrough vom Aussterben bedrohten "primitiven" Juke-Joint-Variante -, dann ist das doch eine gute Sache. Authentizität? Da ist doch drauf geschissen, so lange die Gitarristen so dermaßen beherzt an einem Akkord sägen und der Mann mit der verzerrten Harp direkt an der Schädeldecke hebelt.

www.boogiebeasts.com

 

BN Logo 2017

German Blues Award 2019

German Blues Award 2019 in der Kategorie „Bestes Festival“ !

Urkunde German Blues Award 19

Bluesnacht Award2019 02

Fragen zur Bluesnacht?

Alle Fragen rund um die Bluesnacht beantwortet gerne:
Adi Meyer
Zur Bockmühle 18
32469 Petershagen
Tel.: 05705/1728

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir auf Facebook

 

Find us on Facebook

Barre Event

Barre Event

Blueslovers Banner 02

http://www.bluesnews.de/uebersicht.html

Bluesnacht Besucherzaehler

Heute 265

Gestern 291

Woche 1105

Monat 5770

Insgesamt 130380

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Bluesnacht 2020 Countdown

Bluesnacht 2020 in Windheim

26.06.2021 - 18:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.